Aktualisierung der Information zur Kinderbetreuung am Standort während der herrschenden Infektionslage (SARS COV-2) 

 

Eingeschränkter Regelbetrieb ab 08.06.2020    

Sehr geehrte Damen und Herren, 

liebe Eltern,
 
hiermit geben wir Ihnen neue Informationen zur Kinderbetreuung am Standort weiter.

Nach Maßgabe der Landesregierung NRW endet das Betretungsverbot, das seit 17. März d. J. landesweit für Kitas und Kindertagespflegen gilt, ebenso alle Sonderregelungen, die mit dem Betretungsverbot verbunden sind, unter anderem auch die sog. Notfallbetreuungen, die in Verbindung mit Vorgesetzten erwirkt werden konnten.

Ab Montag, 08. Juni 2020 findet nun ein sogenannter eingeschränkter Regelbetrieb statt.

 
Das heißt, dass alle Kinder wieder in der Kita betreut werden können, allerdings in einem reduzierten Umfang.

Kinder, die eigentlich in einem Umfang von 45 Wochenstunden betreut werden, erhalten nun zunächst eine eingeschränkte Betreuung von 35 Wochenstunden;  


Kinder, die eigentlich in einem Umfang von 35 Wochenstunden betreut werden, erhalten nun zunächst eine eingeschränkte Betreuung von 25 Wochenstunden;


Kinder, die eigentlich in einem Umfang von 25 Wochenstunden betreut werden, erhalten nun zunächst eine eingeschränkte Betreuung von 15 Wochenstunden.  

Für Kinder, die in der Kita „Stachel-Bär“ betreut werden: Sollte in begründeten Einzelfällen ein höherer Betreuungsbedarf notwendig sein, wenden Sie sich bitte direkt an Frau Müller, Leiterin der Einrichtung, Tel. 05237-418. Sie wird sich um eine individuelle Lösung bemühen.

Darüber hinaus geben wir Ihnen an dieser Stelle bekannt, dass die Kindertagespflege personell verstärkt sein wird. Ab 01. August wird dort eine weitere Tagesmutter die Arbeit aufnehmen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
M. Benker, MilPfr.
1. Vors. KV, Träger Kita und Tagespflege