Stand 27.03.2020
Briefe des Jugendamtes für Eltern / Erziehungsberechtigte sowie Kinder / Jugendliche

Stand 24.03.2020

 SARS-CoV-2: Information zur Kinderbetreuung in der Kita „Stachel-Bär“ Augustdorf und in der benachbarten Kindertagespflege 

Nach Maßgabe der Weisungen des Kreises Lippe vom 14.03.2020ff und der Erlasse des Ministeriums Düsseldorf vom 14.03.2020ff geben wir bekannt: 

 Betretungsverbot der Kitas und Tagespflegen 

 Ab Dienstag 17. März 2020 ist die Betreuung in Kitas, Kindertagespflegen etc. in NRW nicht mehr gestattet. Es gibt ein Betretungsverbot für Kinder und Eltern.  

 Einrichtung einer Notfallbetreuung 

Für alle Eltern, die in der sog. kritischen Infrastruktur arbeiten wie z. Bsp. in medizinischen und pflegerischen Berufen, in Berufe der Versorgung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen, der öffentlichen Ordnung und Sicherheit, der Gefahrenabwehr und Sicher-stellung der öffentlichen Infrastruktur, organisiert der Kreis Lippe im Rahmen des Gesundheitsschutzes und des Infektionsschutzgesetzes eine Notfallbetreuung. Alle anderen Eltern sind gehalten, die Betreuung ihrer Kinder selbst vorzunehmen. 

Wer darf die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen?

In die Notfallbetreuung werden Kinder aufgenommen, wenn deren Erziehungsberechtigte alleinerziehend und in kritischer Infrastruktur arbeiten bzw. wenn ein Elternteil in kritischer Infrastruktur arbeitet und die Kinderbetreuung nicht anders organisiert werden kann.

Wer darf die Notfallbetreuung nicht in Anspruch nehmen?

Kinder dürfen nicht gebracht werden, wenn sie Krankheitssymptome aufweisen, die auf den Coronavirus hinweisen oder wissentlich in Kontakt zu infizierten Personen stehen (es sei denn, dass seit dem Kontakt 14 Tage vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome aufweisen) oder sie sich in einem Gebiet aufgehalten haben, dass durch das Robert-Koch-Institut als Risikogebiet ausgewiesen ist (es sei denn, dass 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome aufweisen.Eltern sind in der Verantwortung zu entscheiden, ob ihre Kinder unter dieser Maßgabe betreut werden können oder nicht.

Wie kann eine Notfallbetreuung beantragt werden?

Eltern benötigen dazu eine schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers bzw. des Dienstherrn über ihre Unentbehrlichkeit. Sie finden das Formular auf der Website www.militaerkirche-augustdorf.de eingestellt.Das ausgefüllte Formular wird bei der Kitaleitung bzw. der Tagespflegeperson eingereicht und von ihr geprüft.

Wer für sein Kind eine Notfallbetreuung wahrnehmen möchte, setze sich bitte frühzeitig mit seiner Kitaleitung bzw. seiner Tagespflegeperson in Kontakt

Rückfragen und Kontakt

  • Allgemeine Rückfragen an den Kreis Lippe sind möglich unter der Telefonnummer 05231 – 62 4321 oder 62 4220. 
  • Für Rückfragen bezüglich der Kita „Stachel-Bär“ der Ev. Militärkirchengemeinde steht die Leitung, Frau Müller unter Tel. 05237-418 und der Vertreter des Trägers der Einrichtung, MilPfr. Benker unter 0173 87 97 276 gern zur Verfügung. 

 Änderungen 

Über Änderungen, neue Maßnahmen etc. halten wir Sie auf unserer Website auf dem Laufenden. 

 Bleiben Sie gesund!

Für den Träger der Kita „Stachel-Bär“ 

und der benachbarten Kindertagespflege 

Benker, MilPfr.