Auszug aus unserer pädagogischen Konzeption

Die „Pandabären“

für bis zu 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

Die Schwerpunkte unserer Gruppe beinhaltet die ganzheitliche Förderung sowie die Unterstützung der Selbstständigkeit des Kindes. Dies spiegelt sich im gesamten Tagesablauf und in unseren situativen sowie festen Angeboten wider.

  • Turn- und Bewegungsmöglichkeiten im Freispiel sowie gezielte Turnangebote
  • Natur- und Erlebnispädagogik zu jeder Jahreszeit im nahe gelegenen Wald
  • Tägliche Spiel und Bewegungsmöglichkeiten bei Wind und Wetter auf unserem naturnah gestalteten Außengelände
  • Große Malwand zum Experimentieren mit verschiedenen Farbmaterialien, zur Anregung der Fantasie und Kreativität.
  • Erlebnismöglichkeiten mit allen Sinnen
  • Situationsorientierte Projekte und Angebote wie z.B. aus natur- und lebensnahmen Themen (Berufe, Familie, mein Körper und ich…)
  • Gezielte Kleingruppenarbeit zur Förderung der individuellen Bedürfnisse (dies wird situativ den Gruppenthemen angepasst)
  • Gruppenübergreifende Angebote mit der „Waschbären“-Gruppe (z.B. Ausflüge, gezielte Projekte mit den Schulkindern etc.)
  • Mitbestimmung und Zubereitung des Nachmittags-Snacks im Hinblick auf eine bewusste Ernährungserziehung
  • Morgenkreis zur Besprechung des Tagesablaufs; Kreis-, Sing- und Bewegungsspiele
  • Externes Angebot der Musikschule „Zwergensinfonie“ (Musikalische Früherziehung)

 

Die Basis unserer Arbeit ist die Förderung der sozialen und emotionalen Kompetenz der Kinder, welche die Grundlagen für eine Gemeinschaft sind. Die Kinder lernen, ein Teil einer Gruppe zu sein, und sie erfahren hierdurch viele Gemeinschaftserlebnisse. Unter anderem erfahren die Kinder eine ganzheitliche Förderung aller wichtigen Bereiche, um ihnen eine gesunde Grundlage ihrer Entwicklung zu ermöglichen:

 

  • Strukurierter Tagesablauf als sichere Rahmenbedingung
  • Gesunde Basis zum eigenen Ich durch die Stärkung von Liebe und Vertrauen
  • Wertschätzender Umgang mit Mitmenschen, Tier und Natur
  • Förderung des sozialen und gesellschaftlichen Regelverständnisses
  • Begleiten der Entwicklung im eigenen Handeln von Alltagssituationen
  • Selbstständigkeitserziehung
  • Alltagsintegrierte Sprachförderung
  • Kognitive Förderung durch verschiedene Konstruktionsmaterialien und Gesellschaftsspiel
  • Einbeziehung und Mitbestimmung der Kinder in Planungen und Überlegungen
  • Altersentsprechende Herausforderungen in Projekten sowie Klein- und Großangebote
  • Förderung der Fein- und Grobmotorik